Pfarreien Heiligkreuz und St. Franziskus

Informationen Firmweg 17+ für 2021/2022

Grundgedanke zum Konzept Firmung 17+

Die Pfarreien im Pastoralraum Region Bern sind der Überzeugung, dass für die Firmung als "Sakrament der Mündigkeit und des Erwachsenwerdens" das Alter von 17 Jahren ein guter Zeitpunkt ist.

Die Firmung 17+ bietet Gelegenheit, sich eigenständig und selbst verantwortet für einen Weg in der christlichen Tradition zu entscheiden. Wir sind überzeugt, dass das Christentum dann eine Zukunft hat, wenn sich Menschen bewusst, auch mit einem kritischen Geist dafür entscheiden.

Die Feier der Firmung ist das sakramentale Zeichen der vollen Aufnahme eines Christen in die Gemeinschaft der Kirche. Die Firm-Salbung innerhalb des Gottesdienstes bildet den Höhepunkt. Sie ist das Zeichen, dass der vermittelte Glaube auf den apostolischen Ursprung zurück geht und der Firmand/die Firmandin im Heiligen Geist bestärkt, eingeladen ist, nun mit seinem Leben auch Zeugnis für ein christliches Leben abzulegen.

Der Bischof persönlich oder ein von ihm beauftragter Priester spendet das Sakrament der Firmung.

Firmtage in Tenero-Contra, Ticino

Trotz der Pandemie konnte die Firmreise der Parreien Heiligkreuz und St. Franziskus glücklicherweise stattfinden. Die angenehm warmen Tage verbrachten wir in einem schönen Gasthaus in Tenero. Die Aussicht, welche wir auf den See hatten, bestärkte uns während der Firmvorbereitung. Die Ausflüge zum Kreuzweg, zur Wallfahrtskirche Madonna del Sasso, zur Verzasca-Staumauer, sowie der Ostergottesdienst liessen uns Gottes Nähe spüren und uns einen Schritt näher zum Firmest bringen.

Text von den Firmanden verfasst


Weitere Bilder

Leo Salis
Kinder- und Jugendarbeit, Katechet

031 910 44 04 
079 514 37 37

Brigitte Stöckli
Katechetin

079 790 52 90

Anmeldung auch möglich über Kontakformular