Bildquelle: M. Grossmann, www.pixelio.de

Impuls am Puls

Aufbrüche, Umbrüche, Einbrüche – Von der Kraft der Veränderung

Dass Impulsredner*innen im Gottesdienst anstelle der Predigt eine Impulsrede zu einem bestimmten Thema halten, das gibt es schon seit 2012 in St. Josef. Mit der Reihe Impuls am Puls soll der Blick über den Tellerrand geweitet werden auf die Themen, die uns als Christinnen und Christen angehen und auf Menschen, die uns aus ihrem jeweiligen Lebenskontext etwas zu sagen haben. Impulsredner*innen aus kirchlichem und ausserkirchlichen Kontexten nehmen  das Impuls Thema 2022 Aufbrüche, Umbrüche, Einbrüche – Von der Kraft der Veränderung in den Blick.

Nichts ist so beständig wie der Wandel sagte einst der Philosoph Heraklit und er hat recht behalten bis zum heutigen Tag.
Neue Herausforderungen sind damit verbunden, altes hinter sich zu lassen, die «Zelte abzubrechen», ohne genau zu wissen, was einen erwartet. Das kann beflügelnd sein und neue Horizonte öffnen. Aber nicht immer werden diese Entscheidungen aus eigenem Willen zur Veränderung gefällt. Einbrüche und Umbrüche im Leben zwingen uns mitunter dazu, uns einer Situation zu stellen, die wir nicht selbst gewählt haben und Veränderungen entgegenzuschauen, die uns ängstigen.
Was hilft uns dabei, dass wir akzeptieren können, was ist und in eine Haltung hineinwachsen, die uns Ja sagen lässt zu dem, was das Leben fordert? Was braucht es, damit sich Angst vor Veränderung in kraftvolle Zuversicht wandelt?

Folgende Impuls am Puls-Referate erzählen von der Kraft der Veränderung:  

Samstag, 27. August
Andreas Hugentobler Alvarez, Theologe, Mitbegründer der Basisgemeinde-Vereinigung ACOBAMOR (Asociación de Comunidades de Base «Mons. Oscar Arnulfo Romero»)
Eine andere Welt ist möglich! Erfahrungen aus lokalen Entwicklungsprozessen in El Salvador
Andreas Hugentobler hat unsere Pfarrei St. Josef bereits im Januar 2020 einmal besucht und hat in der Spurgruppe von seinem Einsatz in den Basisgemeinden in El Salvador berichtet.
Aus seiner Erfahrung erwächst Veränderung aus einer tiefen Begegnung mit den Menschen und ihrer Situation vor Ort. Erst dann können neue Wege aus verursachter Armut und Gewalt beschritten werden.

Samstag, 12. November
PD Dr. Claudia Kohli Reichenbach, Privatdozentin Abteilung Seelsorge, Religionspsychologie und Religionspädagogik an der Universität Bern, Pfarrerin Petrus-Kirchgemeinde
Spiritualität im Kraftfeld der Veränderung
Es muss nicht alles bleiben wie es ist – Wandlung ist möglich. Nicht, indem Abbrüche ignoriert werden, sondern im Vertrauen auf Gott tun sich neue Wege auf, die vorher nicht zu ahnen waren. Claudia Kohli Reichenbacher erzählt von den kraftvollen Wegen der Spiritualität.

Nach jedem Impulsgottesdienst haben Sie die Möglichkeit, beim Apérotalk im Saal der/dem Impulsredner*in Fragen zu stellen zur Impulsrede. Bei Café, Tee und süssem Zopf wird der ein oder andere Gedanke noch vertieft. Der Apérotalk wird in der Regel von der Theologin geleitet, die dem Gottesdienst mit Impuls am Puls vorsteht.

Flyer